Einsatz 1: LKW-BrandGegen 03:20 Uhr wurde die Feuerwehr zu ein LKW-Brand auf dem Autobahnzubringer zur A38 alarmiert. Der Auflieger, der mit Kunststoffgranulat beladen war, stand beim eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand. Die Zugmaschine konnte der LKW-Fahrer noch rechtzeitig abkoppeln.

Der Brand wurde mit Schaum gelöscht.
Vor Ort waren neben der Feuerwehr Hebenshausen auch Berge und Eichenberg, sowie aus dem benachbarten Niedersachsen die Feuerwehren aus Friedland und Groß Schneen.

Einsatzart: Feuer
Datum: 18.04.2006
Uhrzeit: 03:20 Uhr
Einsatzort: B 27, Autobahnzubringer Marzhausen
Fahrzeuge: LF 8/6, MTF

Medien

Brand eines Lkw mit Kesselauflieger

Heute Nacht um 03.24 Uhr kam es im Bereich Neu Eichenberg-Marzhausen, in der Nähe des dortigen Kreisels, auf der B 27 zu einem Brand eines Kesselaufliegers. Offensichtlich durch einen defekten Reifen verursacht, der Feuer fing, breiteten sich die Flammen auf den Auflieger aus, der mit Granulat beladen war.
Die Feuerwehren aus Neu-Eichenberg und Friedland mussten ausrücken und den Brand löschen. Dadurch kam es zu einer Vollsperrung der Bundesstraße. Weiterhin mussten die Straßenmeisterei und die Untere Wasserschutzbehörde sowie eine Spezialfirma zur Beseitigung des verbrannten Granulats angefordert werden.
Der Fahrer des Lkws, ein 33-jähriger aus Halle, blieb unverletzt. Der Schaden wird auf ca. 30.000 EUR beziffert.
Quelle: Polizei Eschwege

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren Verstanden