b_0_200_16777215_00_images_berichte_2014_2014_04_06_012.jpgDie Feuerwehren in Neu-Eichenberg konnten bei der gemeinsamen Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag auf ein ruhiges Einsatzjahr 2013 zurückblicken. Nennenswerte Einsätze waren ein PKW-Vollbrand auf der B27, der viel Zeit in Anspruch nahm, da die zuständige Straßenverkehrsbehörde durch einen fehelenden Bereitschaftsdienst auf sich warten ließ und die Unterstützung beim Hochwassereinsatz in Witzenhausen. Die Einsatzkräfte investierten im vergangenen Jahr besonders viel Zeit in die Aus- und Fortbildung und absolvierten dafür zahlreiche Lehrgänge, vom Grundlehrgang bis zum Gruppenführer. 

Die Bürgermeisterin Ilona Rohde-Erfurth zeigte in ihren Worten ihren Respekt und Dank für die unermüdliche und ehrenamtliche Leistung. Für diese Leistung gab es zahlreiche Beförderungen und Auszeichnungen.

Beförderungen, Ehrungen und Auszeichnungen

Feuerwehrmann/-frau: Dania Doerwald, Anke Müller, Ramona Radtke-Sagert, Sabine Franz, Arvis Doerwald, Dirk Goldmann, Eric Meyer, Eric Marie Meier, Torsten Sagert, Maik Thur, Roland Burdack
Oberfeuerwehrmann: Florian Rappe
Hauptfeuerwehrmann: Tobias Laudahn
Löschmeister: Nico Horn
Oberlöschmeister: Herbert Preißler
Hauptlöschmeister: Herber Albrecht-Vogelsang
Oberbrandmeister: Walter Kern
Hauptbrandmeister: Thomas Wilhelm

Hessische Brandschutzehrenzeichen am Bande für 40 Jahre: Martin Stöneberg und Herbert Hildmann

Anerkennungsprämie für 40-Jahre aktiven Dienst: Herbert Hildmann, Klaus Osterhorn und Wolfgang Zöh
Anerkennungsprämie für 30-Jahre aktiven Dienst: Thomas Wilhelm und Detlev Kothe

Weitere positive Nachrichten vermeldeten die Jugendfeuerwehr und die Kinderfeuerwehr in ihren Berichten. In beiden Abteilungen sind derzeit viele Kinder und Jugendliche aktiv und werden hoffentlich weiter aktiv bleiben und in einigen Jahren die Einsatzabteilungen in Neu-Eichenberg verstärken.
Ein weiterer wichtiger Punkt der Versammlung waren die Neuwahlen des Gemeindebrandinspektors und Stellvertreter, des Jugendfeuerwehrwartes und Stellvertreter und auch die Führung der Kinderfeuerwehr.

Wahlergebnisse

Gemeindebrandinspektor: Frank Burhenne (26 Ja-Stimmen, 10 Nein-Stimmen, 3 Enthaltungen)
stellv. Gemeindebrandinspektor: Walter Kern (27 Ja-Stimmen, 10 Nein-Stimmen, 1 Enthaltung)

Gemeindejugendfeuerwehrwart: Carsten Wentrot (34 Ja-Stimmen, 5 Enthaltungen)
stellv. Gemeindejugendfeuerwehrwart: Michael Haus (12 Ja-Stimmen), Gegenkandidat Benjamin Köhn (11 Ja-Stimmen)

Kinderfeuerwehr: Ramona Radtke-Sagert (36 Ja-Stimmen, 3 Enthaltungen)
stellv. Kinderfeuerwehr: Nicole Horn (35 Ja-Stimmen, 4 Enthaltungen)