Feuerwehrhäuser

Durch den Neubau hat die Feuerwehr Hebenshausen 1992 ein modernes Gebäude erhalten. Dadurch steht der Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr genug Platz für die Fahrzeuge und der Ausrüstung zur Verfügung. Im Erdgeschoß befindet sich die Fahrzeughalle mit zwei Stellplätzen für die Fahrzeuge. In der Fahrzeughalle befindet sich eine Werkbank für kleine Reparaturarbeiten der Geräte. Zwischen den beiden Hallentoren wurde eine Feuerwehrlogo aus Metall angebracht, das Frank Burhenne der Feuerwehr Hebenshausen gestiftet hat.

 

Weiterlesen: 1992 -  heute...

 

Ab 1981 bis 1992 war die Feuerwehr am Bahnhofsweg, gegenüber unserer heutigen Unterkunft, untergebracht.Damals hat man sich das Gebäude mit dem Bauhof der Gemeinde geteilt. Nachdem die Feuerwehr ausgezogen ist wird es vom Bauhof genutzt.

Weiterlesen: 1981 - 1992...

 

Von 1938 bis 1981 war die Feuerwehr in der Kirchstraße beherbergt. Das Gebäude wurde bis Ende 2014 als Sitz der Gemeindeverwaltung und dem Bürgermeister von Neu-Eichenberg genutzt.

Weiterlesen: 1938 - 1981 Feuerwehrhaus