Einsatz 4: SchwelbrandZu einem Schwelbrand wurden die Feuerwehren Hebenshausen und Eichenberg am Dienstagvormittag alarmiert. Nach Erkundung der erst eintreffenden Wehr Hebenshausen wurde ein kleiner Schwelbrand in einem Jugendzimmer im ersten Obergeschoß festgestellt. Bewohner fanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in der Wohnung. So konnte sofort ein Trupp unter Atemschutz mit dem auffinden den Glutnestes beginnen und anschließend eine glimmende Matratze, Decken und Daunen aus dem Fenster befördern. Diese wurde im Garten abgelöscht. Im Weiteren wurde das Zimmer nach weiteren Glutnestern abgesucht.

Eine Rauchentwicklung war ab diesen Zeitpunkt nicht mehr sichtbar, jedoch durch vielen Daunen und durch den von den Bewohnern eingesetzten Pulverlöscher eine starke Staubbildung. Ein zweiter Trupp mit Filtergeräten schaffte abschließend restliche Daunen aus der Wohnung um sicher zu gehen, dass keinen weiteren Glutnester vorhanden waren.
In diesem Zusammenhang empfehlen wir nochmals für den Hausgebrauch, das vorhalten eines Wasser- oder Schaumlöschers. Dieser ist sehr einfach einzusetzen und minimiert den Schaden durch das feine Löschpulver. Ihre örtliche Feuerwehr berät Sie gern.

Einsatzart: Brandeinsatz
Datum: 28.07.2009
Uhrzeit: 09:30 Uhr
Einsatzort: Eichenberg-Dorf
Fahrzeuge: LF 8/6, MTF
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren Verstanden