Fahrzeugausstellung auf dem Gelände der Feuerwehr WitzenhausenEin interessantes Programm für jung und alt beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Witzenhausen sorgte für rege Teilnahme in der Bevölkerung.
Eine Fahrzeugausstellung mit Fahrzeugen aus Witzenhausen wurde ergänzt mit Fahrzeugen aus Hann.-Münden, Unterrieden und Fahrzeugen des Rettungsdienstes vom Deutschen Roten Kreuz. Weiterhin gab es Stationen bei denen sich Bürger mit der Technik der Feuerwehr, unter Anleitung der Feuerwehr, selbst versuchen konnten. So wurde ein Zelt mit Rauch befüllt und der Einsatz einer Wärmebildkamera konnte so einmal von interessierten Bürgern eigenhändig durchgeführt werden.

Der Einsatz von Schere und Spreizer an ausgemusterten Pkws konnte ebenfalls von interessierten Bürgern mit der richtigen Schutzausrüstung getestet werden. Neben zwei Schauübungen der Einsatzabteilung der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Witzenhausen führte auch die Bambini Feuerwehr Witzenhausen eine Löschübung an der Spritzwand der Jugendfeuerwehr vor. Weiterhin präsentierte sich auch die DRV e.V. Rettungshundestaffel Werra-Meißner mit einer Schauübung auf dem Gelände der Feuerwehr Witzenhausen bei der ein Hund eine versteckte, verletzte Person suchte.
Der Auftritt der Show & Marchingband "The Devils" Witzenhausen lockerte den Nachmittag mit fetziger Musik auf.
Im "Feuerwehr Kochstudio" der Feuerwehr Hebenshausen wurde das richtige Verhalten bei Fettbränden gezeigt. Auch hier durfte selbst gelöscht werden. Ein Feuerwehrmann, der sich mit Atemschutzgerät und Feuerschutzkleidung ausgerüstet hat, löschte den Fettbrand bewusst falsch - mit Wasser -, es gab eine Fettexplosion!
Auch für die kleinen Gäste war gesorgt! Sie konnten einen Häuserbrand an der Spritzwand bekämpfen und in einer Hüpfburg spielen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.