Aktuelles

Die Neuigkeiten Ihrer Feuerwehr

Weiterlesen: Schaumangriff auf...

Beim Übungsdienst erwartete die Einsatzkräfte folgendes Szenario: Während einer Dienstfahrt wurden die fünf Einsatzkräfte zu einem brennenden PKW auf den Bauhof nach Hebenshausen alarmiert. Bei der Brandursache wurde ein technischer Defekt angenommen. Das Feuer wurde von Übungsleiter Benjamin Köhn durch brennende Wachsfackeln auf der Motorhaube des ausrangierten PKWs dargestellt.

Weiterlesen: Positive...

Bei der Jahreshauptversammlung am 15. Februar blickte Vereinsvorsitzender Frank Burhenne gemeinsam mit den 41 anwesenden Mitgliedern auf das vergangene Jahr zurück. Neben dem erfolgreichen jährlichen Maiwandertag Anfang Mai, fuhr der Verein mit seinen Mitgliedern in den Harz zur Besichtigung eines Bergwerks und der Rappbodetalsperre. Außerdem konnte gemeinsam mit dem Heimatverein Hebenshausen die "Feuerwehr-Tour" der Dorfgeschichte eingeweiht und eröffnet werden.

Weiterlesen: Eröffnung der...

Vergangenen Sonntag war es endlich soweit: Nun kann man nicht nur die Feuerwehr in Hebenshausen (Neu-Eichenberg) bei Übungsdiensten live erleben, sondern auch die Geschichte der Feuerwehr Hebenshausen. Der Verein Heimatgeschichte Hebenshausen e. V. eröffnete die von unserem Verein unterstützte Feuerwehr-Erlebnistour. Unter dem Motto: "Erleben Sie die Geschichte der Feuerwehr in Hebenshausen mit Watze, dem Nachtwächter" wird die Geschichte greifbarer und/oder hörbar.

Weiterlesen: Einweihung vom...

Bei Sonnenschein lud der Kindergarten und Förderverein "Kleine Eichen" am Freitag, 15. Juni zum Sommerfest und zur Anschaffung bzw. Einweihung des neuen Spielgerätes ein. Zahlreich konnte man Eltern, Kinder, Angehörige sowohl geladene Gäste und die Presse im Kindergarten begrüßen. Dies übernahm die Leiterin des Kindergartens und die Vorsitzende des Fördervereins. Nach einer kleinen Vorstellung der „Kleinen Eichen“ (Kindergartenkinder) war es dann soweit!

Weiterlesen: Sascha Rappe erhielt...

Nach dem Übungsdienst am 15. Juni stand noch ein besonderer Punkt auf der Agenda. Stellvertretender Vereinsvorsitzender Florian Rappe durfte seinen Bruder Sascha Rappe für 25-jährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr ehren. Dafür erhielt Sascha Rappe eine Ehrenurkunde und die Plakette in Bronze vom Kurhessisch-Waldeckischen Feuerwehrverband. In seinen 25 Jahren investierte der ausgebildete Gruppenführer sehr viele Stunden für Aus- und Weiterbildung und in Einsätzen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.